«Unsere Musik spricht für sich selbst». Wer solche Dance with the Dead?

«Wir haben einfach zabuhal irgendwie. Ich warf Justin ein Lied, es hieß Dance with the Dead, ihm gefiel, begannen wir hängen bei mir in der Garage, bumsen hacken und bisschen Musik. Dann goss alles auf Soundcloud und den Menschen gefallen. Irgendwie so fing alles an» — das ist so kurz Tony, die Hälfte des Duos Dance with the Dead, beschrieb die Geburt der Gruppe in einem Interview mit forestbooking im Jahr 2017.

Dance with the Dead — bereits Kult-Fans in der Umgebung синтвейв-Musik-Duo, gebildet von den Freunden der kindheit Tony Kim und Justin Поинтером in orange Country, Kalifornien im Jahr 2013. Komisch, dass weder Tony, noch Justin lange nicht wahrgenommen, die Gruppe ernst nehmen und einfach Spaß haben. Aber beide begeisterten sich für Musik aus der kindheit und zum Zeitpunkt der Erstellung des Duos auf Ihr Leben und verdienen. Verdienen zwar wenig, ja und hatten nach eigener Aussage Dingern «nicht für die Seele» — zum Beispiel, schrieb Jingles für die Werbung.

Bis dahin beide Musiker spielten nur in der Metal-und Punk-Gruppen und ist deutlich Einfluss auf die Musik Dance with the Dead, утяжелив und Hervorhebung aus der Masse der anderen синтвейв-Projekte. Zu den Quellen der Inspiration von Tony und Justin nennen Metallica, Soilwork, In Flames, Pantera und White Zombie. Mächtige Riffs, Remixe auf bekannte Metal-Lieder, Tanz-вайб und absolut Rock-N-рольная Atmosphäre auf den Konzerten. Alles ist durchdrungen von einer ästhetik der Horror-Filme des letzten Jahrhunderts — im Klang, in der Stimmung und in der Gestaltung von Covern. Daher eigentlich auch der name der Gruppe, vereint in sich die Liebe zu Horrorfilmen (und vor allem Zombies), zum Heavy-Metal-Musik und den Tanz, natürlich.

Nicht zuletzt wirken sich auf die Musik der Band und Videospiele, unter Ihren Lieblings-Musiker in einem Interview mit Retro Synthwave genannt BioShock, Left 4 Dead, Outlast, Alien Isolation und Until Dawn. Tony überhaupt nicht mal gesagt, dass Videospiele — das ist seine wichtigste Freizeitbeschäftigung.

Reden über Dance with the Dead schwierig — hier in der Tat zu hören und zu tanzen, darum geht es ja. Leichtfertige Haltung gegenüber der Gruppe fühlt sich immer noch — im besten Sinne. Es ist eine eingängige, fröhliche, aufregende Musik. Ohne tiefen Bedeutungen.

Für heute hatte die Band bereits vier ganzseitige Album und eine ganze Reihe von ипишек, Singles und бисайдов. Und noch die Arbeit mit Cody Carpenter — der Sohn von John Carpenter — was wichtig ist, angesichts der ästhetik der Gruppe. Dabei sind die Musiker immer noch die DIY-Politik und grundsätzlich nicht von irgendwelchen Labels. Hören Sie kostet alles, aber ich habe dennoch versucht, zuteilen besten in einer separaten Notiz!

Sehr bald wird die Gruppe zum vierten mal zurück nach Russland — 17. November das Konzert findet in St. Petersburg, und 18. November in Moskau. Russland für Dance with the Dead — ein besonderer Ort, weil die Ansprache hier im Jahr 2015 war der erste ausländischen Shows der Gruppe. Es war überhaupt nur die Dritte oder vierte Konzert des Duos im Prinzip. Also, wenn die Gruppe reist nach Europa, in Russland anreist unbedingt, egal was passiert — das ist ein Versprechen von Tony Kim!

Und wie Sie Dance with the Dead? Gehen Sie auf ein Konzert?

Mehr über die Musik auf «Канобу»

  • 30 besten Tracks синтвейв-Gruppe Dance with the Dead
  • Interview mit dem Gründer von The Prodigy
  • Hören Sie das Album Robin — Honey
  • 50 parodistische cover bestaunen Sie die größten Rap-Alben
  • 5 stehenden байопиков über die Musiker
  • Warum «Богемскую рапсодию» sehenswert für alle Fans der Queen
  • Comics von Rob Zombie, Gerard Уэя und andere Musiker
  • Review zum Album Markul — Great Depression
  • Review zum Album GONE.Fludd — СУПЕРЧУИТС
  • Hören Sie das neue Album IC3PEAK
  • Review zum Album Thrice — Palms
  • Zuschreibung auf das neue Album von twenty one pilots — Trench

    Tags#retrowave#Dance with the Dead#synthwave